Clubraum

In der Saison 2008 hatte das JSS erstmals einen eigenen Clubraum zur Ausbildung benützen können. Mit grossem Zeitaufwand wurde im Frühling 2008 ein Teil der Bootslagerhallen von Jürg Tschiemer zu einem Clubraum umgebaut. Dank der Unterstützung von Hansruedi Wieland und allen Leitern konnte der Raum auf die Bedürfnisse des Jugendsegeln angepasst werden. Mit einer Wasch- und Trocknungsgelegenheit für Neoprene, einer kleinen Küche und zahlreichen Utensilien für den Theorieunterricht war das JSS für die zukünftigen Saisons gerüstet.

Im Zuge des Abrisses der Feldbachhallen im 2011 entfiel unser Bootslager, jedoch nicht unser selbstgebauter Clubraum. Durch die Umnutzung der umliegenden und stehenbleibenden Hallenabschnitten wurde uns mehr Platz direkt hinter unserem bestehenden Clubraum zugesprochen. In einer knapp einjährigen Planungsphase und einer dreiwöchigen Bauphase im Herbst 2011 entstand unser neues Lager, eine neue isolierte Werkstatt und ein Neopren-/Umkleideraum. Der existierende Clubraum wurde komplett renoviert und mit einer Occasionsküche ausgestattet.

Seit unserer Gründung sind erstmals Clubraum, Lager und Werkstatt an einem Ort anzutreffen.