Leiterworkshop

von Lukas Meier (Kommentare: 0)

Ein dynamischer Tag voller Energie und Elan

Am Samstag dem 24. Februar 2018 trafen sich die aktiven Segelleiter im Clublokal vom Jugendsegeln Steckborn. Im Zentrum dieses erstmaligen Workshops standen das Thema „qualitative Trainingsgestaltung“ und die Erarbeitung relevanter Theorie auf dem Programm.

Am Mittag trudelten die Teilnehmer so langsam ein. Gemütlich konnten wir noch ein paar Sandwichs und ein Wurst-Käse-Salat verspeisen, bevor dann um 13.00 Uhr der Workshop begann. Im Zentrum stand das entstehende Trainingshandbuch des Jugendsegeln Steckborns. Darin ist für alle unsere drei Boots- und Altersklassen geregelt, welcher Stoff in einem Jahreskurs vermittelt werden soll. Die Teilnehmenden wurden in das genaue Konzept eingeführt und konnten dann das ganze auf Herz und Nieren prüfen.

Ein weiterer Bestandteil dieses Projektes ist es, komplizierte Theorien und Sachverhalte, welche für die Trainingsgestaltung von Relevanz sind, zu erarbeiten und in einem Merkblatt für alle Leiter einfach und schnell zugänglich zu machen. So gestalteten wir einen Block, in welchem die Leiter sich in kleinen Gruppen in ein Thema, wie die Sicherheit auf dem Wasser, Wetterphänomene am Untersee oder die Gestaltung eines bereichernden Flauten-Trainings, einarbeiten konnten. Mit Notebooks, Büchern, Flipcharts, farbigen Blättern und einer Wandtafel setzten sich die Teilnehmenden während zwei Stunden eifrig mit diesen Themen auseinander. Später wurde dann der erarbeitete Stoff vor den anderen Leitern präsentiert. Weiter durften die Leiter gerade selbst neu entdeckte koordinative und kognitive Übungen ausprobieren – was zugleich für etwas Spass und Auflockerung sorgte. Den arbeitsreichen Tag durften wir in einem gemütichen Abend im Clublokal ausklingen lassen.

Nun blicken wir voll Vorfreude der neuen Segelsaison entgegen und können es kaum erwarten bis die Windbedingungen gleich stürmisch wie heute sind – die Temperaturen jedoch wieder 30°C bis 40°C wärmer sind. Wer gerne von unseren qualitativen und spassreichen Trainings profitieren möchte, darf sich gerne bei unserem neuen Trainingskoordinator Mischa von Rüti für ein Schnuppertraining melden.

Die Leiter setzen sich mit den Theoriethemen auseinander.

Die Leiter setzen sich mit den Theoriethemen auseinander.

Zurück